Soziale Projekte

Hier findest Du einen Überblick über die regelmäßigen oder einmaligen sozialen Aktionen, die Rotaract Club Essen durchführt bzw. in den letzten Jahren durchgeführt hat.

Regelmäßige Sozialaktionen

Buy One More

“Buy One More”, oder auf Deutsch “Kauf Eins mehr”, ist ein europaweites Rotaract-Projekt, das jährlich von vielen Clubs durchgeführt wird – einfach in der Organisation und stark in der Wirkung. Die Idee: An einem Tag werden Passanten gebeten ein Teil mehr zu kaufen und dieses für den guten Zweck zu spenden.

Seit mehreren Jahren führt Rotaract Club Essen “Buy One More”-Aktionen durch und unterstützt mit den gesammelten Lebensmitteln und Produkten soziale Organisationen in Essen, wie z.B. die Essener Tafel.

http://rotaracteurope.eu/buyonemore/

Benefizkonzert

Schon fünf Mal hat Rotaract Club Essen ein Benefizkonzert veranstaltet. Sei es mit Künstlern aus der Folkwang Hochschule in Essen oder mit Max Mutzke – jedes Konzert war immer ein großer Erfolg. Mit den gesammelten Spenden wurden in den letzten Jahren Projekte von der Volkshochschule Essen und vom Deutschen Kinderverein e.V. unterstützt. Unsere letzte Benefizveranstaltung fand im Februar 2018 statt. Die gesammelten Spenden gingen dem KinderPalliativNetzwerk Essen zugute.

Hier kannst du einige Eindrücke von unserem 5. Benefizkonzert gewinnen.
Hier kannst Du mehr über unser 4. Benefizkonzert mit Max Mutzke und Mikis Takeover! Ensemble erfahren.

Spielemesse

Jedes Jahr im Oktober findet auf dem Gelände der Messe Essen die Messe SPIEL statt. Die nationalen und internationalen Aussteller präsentieren neue Brettspiele und Trends für Groß und Klein. Jedes Jahr sammeln wir am letzten Tag Spenden in Form von Spielen, die wir verschiedenen Einrichtungen übergeben. Dadurch möchten wir Kindern einerseits einen abwechslungsreichen Spielalltag ermöglichen und andererseits die Entwicklung deren sozialen Kompetenzen fördern. Im Oktober 2017 haben wir zusammen mit Rotaract Club Düsseldorf Spiele für den guten Zweck gesammelt.

Einzelne soziale Projekte (Auswahl)

Schulrenovierung

Im Sommer 2017 haben wir an der Ausschreibung für soziale Projekte, initiiert von Rotary Club Essen-Gruga teilgenommen. Wir haben den zweiten Platz belegt und durften gemeinsam mit dem Club einen besseren Lernplatz für die Schüler der Grundschule an der Heinrich-Strunk-Str. in Essen-Altendorf schaffen. Unser Projekt hat auch unseren ganzen Distrikt 1900 begeistert, so dass wir Platz 1 bei dem Wettbewerb für soziale Projekte im Distrikt gewonnen haben. Die Reise darf auch im Jahr 2018/2019 weitergehen.

Renovierung der Grundschule an der Heinrich-Strunk-Str.
Renovierung der Grundschule an der Heinrich-Strunk-Str. – Fortsetzung

Baumpflanzaktion

Am 1. April 2017 konnten wir mit der Hilfe von Mitgliedern, Gäste, Freunden, den Rotaract Clubs Bochum und Duisburg-Niederrhein sowie der tatkräftigen Unterstützung der Essener Rotary Clubs unsere Baumpflanzaktion durchgeführen. 2017 Bäume haben wir im Kettwiger Stadtwald unter dem Motto “Plant for the Planet” gepflanzt.

Baumpflanzaktion am 1. April 2017

Rucksackprojekt

Dank Unterstützung einiger Sponsoren und Essener Rotary Clubs konnten wir im Juni 2016 180 Rucksäcke mit Schulutensilien, Hygieneartikeln und Kleidung für Malawi und Liberia bestücken. Mit dieser Aktion hat Rotaract Club Essen Marys Meals unterstützt und somit Kindern in den afrikanischen Ländern den Schulalltag ermöglicht. Mit dieser Aktion haben wir uns an der Bundessozialaktion 2015/2016 beteiligt.

Vollgepackte Rucksäcke für Malawi und Liberia – Rucksackprojekt 2015/2016

Bastelaktion an der Kinderklinik des Uniklinikums Essen

Im April 2015 hat unser Club die onkologische und endokrinologische Station am Uniklinikum Essen besucht und gemeinsam mit den Kindern Störche gebastelt. Das Projekt, an dem wir uns gerne beteiligt haben, wurde von dem Deutschen Kinderverein Essen e.V. iniziiert. Mehr über diese schöne Aktion, die Idee dahinter und den Verlauf kannst Du hier nachlesen.

Rotaract Essen: Scheckübergabe an die Kinderklinik Essen
Scheckübergabe an die Kinderklinik Essen, mit Herrn Prof. Hoyer, Herrn Rettinger, Janina Schreiber, Daniel Gerasch, Janning Knop (v.l.)